Busunju

Auch das war lange eine Vision

Somaja Nateeza , Headmaster, berichtet (11.01.2020) Mehr ▼

12.01.2020

hz

Der Bau. Das Konzept

Klare, gerade Linien sind für das Gebäude "Kinder mit besonderen Bedürfnissen" sehr wichtig. Sie helfen bei der Orientierung.
Planung: (Ing.) Mag. Stefan Pleger

hz

Die Einrichtung

Schulmöbel, Türen und Fenster, kommen aus eigenen Betrieben.
Stefan kontrolliert die Qualität, Mängel werden fotografiert und müssen behoben werden.
Die Qualität muss stimmen!

hz

Einmalige Styles

Die Kreativität unserer Handwerker nimmt zu und wird von Mal zu Mal besser.

hz

Therapie-Einrichtung

Viele Geräte kommen aus der eigenen Tischlerei.

Mehr »

hz

Die Einrichtung

Schulmöbel, Türen und Fenster, kommen aus eigenen Betrieben.

hz

Elektroinstallationen

Handwerker, die aus dem Projekt KINDERN EINE CHANCE kommen, werden hier eingesetzt.
Sie haben eine Elektrolehre (fertige Ausbildung) erfolgreich abgeschlossen.

hz

Jeder Schlafraum wird von einem Sanitärbereich begleitet.

...und da gibt es einige.

hz

Toiletten

Gerade dieser Bereich ist - nicht nur für ugandische Verhältnisse - vorbildlich ausgestattet worden.

Mehr »

hz





Der herrliche Ausblick vom "Lehrerwohnhaus"
hz
Die neue Bildungsstätte




Weiter ►

Der Betrieb ist z. T. bereits aufgenommen.

Gabi Ziller mit einem Zögling. 
Der Start »

6. Februar 

Jetzt ist Leben eingekehrt in unsere Gänge des neuen inklusiven Kindergartens in Busunju. Seit dieser Woche besuchen hier 60 Kinder mit und ohne Behinderung drei Kindergartengruppen. Wir freuen uns sehr, dass das auf Anhieb so gut klappt!
(Gabi Ziller auf Facebook am 6. Februar 2020)